• monte generoso storia 00.jpg
  • monte generoso storia 01.jpg
  • monte generoso storia 02.jpg
  • monte generoso storia 03.jpg
  • monte generoso storia 05.jpg

125 Jahre
Geschichte

1890 wurden die ersten Bergfahrten mit einer Dampflokomotive durchgeführt. Während der Kriegsjahre schien das Ende dieser Touristenattraktion gekommen zu sein. Der Besitzer wollte die Bahn abbauen und das Eisen der Gleise verkaufen. 

Doch Gottlieb Duttweiler, der Gründer der Migros, war überzeugt, dass diese aussergewöhnliche Panoramaterrasse erschlossen bleiben musste.  Ohne zu zögern kaufte er 1941 die Eisenbahn und noch 75 Jahre später wird diese vom Migros Kulturprozent unterstützt. 

Die Geschichte
der Monte
Generoso-Bahn
in Kürze

1867

Dr. Carlo Pasta baut das erste Hotel Monte Generoso Bellavista

2. Juli 1886

Gründung der Monte Generoso AG und erste Konzession für den Bau einer Schmalspur-Zahnradbahn

4. Juni 1890

Eröffnung der Monte Generoso-Bahn

1909

Verkauf der MGB AG an die SA Italo-Svizzera Monte Generoso

1940

Rücknahme der AG durch die Herren Hermann und Casoni

27. März 1941

Auf Initiative von Charles Hochstrasser erwirbt Gottlieb Duttweiler die MGB

1970

Bau des Hotel-Restaurants Vetta

1982

Elektrifizierung der Bahn

1996

Einweihung der Sternwarte durch die Patin Margherita Hack

1999

Eröffnung der "Bärenhöhle"

7. Juli 2000

Kauf des "Bellavista" und des alten "Hotel des Alpes"

2014

Abbruch des alten Hotel-Restaurants Vetta Monte Generoso

15. April 2015

Baubeginn des neuen Bauwerks "Fiore di pietra", Architekt Mario Botta

29. März 2017

Einweihung der neuen touristischen Attraktion "Fiore di pietra"

8. April 2017

Eröffnung "Fiore di pietra"