• monte generoso flora fauna fanomeni carsici 00.jpg
  • monte generoso flora fauna fanomeni carsici 01.jpg
  • monte generoso flora fauna fanomeni carsici 02.jpg

Die Höhlen
und die
Karstphänomene
am Monte Generoso 

Eine Karstgegend wird durch die Löslichkeit des Gesteins (vorwiegend Kalkstein) charakterisiert, aus dem sie gebildet ist. Die Reliefformung durch Wasser, die Erosion und das Vorhandensein von Höhlen zeichnen Karstgebiete aus. Die Oberflächen zeigen sich wie malträtiert, der Fels wie von Karies befallen, die Erosionsphänomene eindrucksvoll.

Der Monte Generoso ist ein Karstmassiv, das vorwiegend aus Kieselkalk aus dem unteren Lias stammt. Wegen der unregelmässig kieselhaltigen Beschaffenheit dieser Kalkfelsen sind die Karstphänomene an der Oberfläche relativ bescheiden und unregelmässig verteilt. Die tief gelegenen Formationen sind hingegen sehr stark entwickelt, alt und zum grossen Teil noch unbekannt.