Close
  • monte generoso attivita sport parapendio 00.jpg
  • monte generoso attivita sport parapendio 01.jpg
  • monte generoso attivita sport parapendio 02.jpg

Gleitschirmfliegen

Ein "Gleitschirm”-Flug gehört zu den eindrücklichsten Erlebnissen. Ganz besonders, wenn der Horizont, auf den man zufliegt, eine Landschaft wie diejenige des Monte Generoso freigibt.  Auf beiden Wegen kann man die zauberhafte Region des Luganersees und die Alpen bewundern. Der 1704 Meter hohe Berg und sein imposantes Relief sind tatsächlich generös.

Das Gebiet ist so gross, dass Sie in Richtung Norden zum Monte Boglia fliegen, Ihren Flug dann zum Sopraceneri fortsetzen oder im Süden den in Italien gelegenen Monte Cornizzolo erreichen können.  Sollten Sie sich nicht zu weit entfernen wollen, können Sie sich auch auf einem Flug zum Dosso Bello (1036 m ü.M.), dann zum Monte Caviano und allenfalls sogar bis zum Monte Bisbino (1325 m ü.M.) vergnügen, bevor Sie wieder zum Ursprungsort zurückkehren.  

Information

Tandemflug mit Passagiere 

Ein Tandem-Gleitschirmflug vom Monte Generoso ist das perfekte Abenteuer, das man als ganze Familie - inklusive der Kinder - erleben kann! Beim Gleitschirmfliegen bedarf es weder eines besonderen Alters noch besonderer Fähigkeiten. Nur zwei, drei Schritte und wie die Vögel kreisen Sie zusammen mit Ihrem Piloten hoch über Felder, Bäumen und Dörfer. Bei gutem Wetter sind Gleitschirm Tandemflüge, mit Tandem-Piloten, jeden Tage der Woche möglich.

Weitere Informationen: 
Team Volo Libero: www.avula.ch
FlyTicino: www.flyticino.ch
Pink-Baron: www.pink-baron.ch
Fly Paradise: www.fly-paradise.ch

Starts

Vom "Fiore di pietra" aus müssen Sie einige Minuten auf einem markierten Pfad in Richtung Südwesten wandern. Es gibt zwei (mit einem Windsack signalisierte) Abflugstellen:

  • beim Pinienwald (Pineta)
  • im Clericetti-Gebiet beim Aufstieg zum Gipfel

Landestellen

Die offizielle Landestelle befindet sich auf zwei Fussballfeldern in der Nähe des neuen Sportzentrums von Riva San Vitale, sofern dort gerade keine sportlichen Aktivitäten stattfinden. Zwischen der Sporthalle und der neuen Anlage gibt es eine jederzeit zugängliche Landestelle. Es gibt keine besonderen Hindernisse zu beachten. Von der Landestelle zur Monte-Generoso-Bahn sind es etwa 5 Minuten zu Fuss.

Landungen sind auch auf der grossen Fläche neben der Kirche in Mendrisio San Martino möglich. Von dort aus erreichen Sie in wenigen Minuten die Bahnstation von Mendrisio San Martino.

Achtung: Der Talwind kann besonders im Frühling und Sommer eine beachtliche Stärke erreichen, so dass das Vorankommen und somit das Erreichen der Landestelle erschwert wird. 2 Meteo-Stationen geben Auskunft über die aktuellen Wetterverhältnisse: